SiGeKo während der Ausführung

(nach §3 Nr. 3 BaustellV)

Kontrolle der Einhaltung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes, sowie dessen Fortschreibung; Einweisung der Auftragnehmer, Doku­mentation.

Vorankündigung
Aushängen der Vorankündigung an der Baustelle;

fortschreiben und anpassen der Vorankündigung bei erheblichen Änderungen.

 

Einbinden von Sicherheits- und Gesundheitsschutz
Koordinieren der Zusammenarbeit der bauausführenden Unternehmen

hinsichtlich Sicherheits- und Gesundheits­schutz im Bauablauf unter Anwendung

der allgemeinen Grund­sätze nach § 4 ArbSchG.

 

Achten auf Einhaltung von Sicherheits- und Gesundheits­schutz­maßnahmen bei der Zusammen­arbeit

der bauaus­führenden Unter­nehmen. Hinwirken, dass Arbeit­geber und Unter­nehmer ohne Beschäftigte ihre Pflichten nach der BaustellV erfüllen.

 

Sicherstellen der Informationen über sicherheits­relevante Änderungen.

Organisieren, durchführen und dokumentieren von Baustellen­sicherheits­begehungen.

Hinwirken auf die Einhaltung der Baustellen­ordnung und des Baustellen­einrichtungs­plans.

 

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan
Fortschreiben und Anpassen des SiGe-Plans bei Änderungen.

Bekanntmachen des SiGe-Plans und Einführen der Bau­beteiligten in den SiGe-Plan.

Hinwirken auf Berücksichtigung des SiGe-Plans.